Blogparade: Souvenirs

Okay…erste Blogparade! Auf geht’s! (Ob das was wird? xD)

Die Urlaubszeit ist angebrochen und ich packe meinen Koffer…das Spiel kennt wahrscheinlich jeder. Vor dem Urlaub kommt man daran auch kaum vorbei. Hier packt man das ein, was man braucht…und zu Hause hat. Für viele stellt sich aber am Ende des Urlaubs eine andere Frage: Was nehme ich wieder mit? Die Rede ist von einer der wahrscheinlich schwierigsten Kaufentscheidungen im Urlaub: Souvenirs! Ja oder Nein? Soll man einen weiteren überteuerten Staubfänger ins Regal stopfen? Kauft man sich besser Kleidung oder soll man gleich einfach nur Steine und Muscheln sammeln? Oder doch eher Schmuck?

Ich gebe zu, ich habe doch auch einige dieser Staubfänger zu Hause 😉 Dazu kommt ein Schrank voll mit Fotos. Irgendwie hält das die Erinnerung wach, trotzdem steht / hängt es am Ende nur so rum. Andere schreiben Reisetagebücher, dafür bin ich aber zu faul. Dennoch wollte ich gerne etwas, dass ich auspacken kann, und auf dem ich sofort all die tollen Abenteuer und Reisen ausmachen kann. Einfach etwa, was ich hoffentlich bis zum Ende behalten kann und vielleicht noch das ein oder andere Mal verwenden kann.

Ich bin durch Zufall zu einem solchen Erinnerungsträger bekommen. Während meines Auslandssemesters in Finnland bin ich mit einer Studententradition vertraut geworden. In Finnland haben Studenten die Möglichkeit Overalls zu kaufen, diese sind in einer bestimmten Farbe, abhängig von der Studienrichtung, und dem Logo der jeweiligen Fakultät auf dem Rücken bedruckt. Sie werden zu sozialen Events und Partys getragen und mit Patches versehen. Diese gibt es entweder für die Teilnahme auf besagten Events, direkt von der Universität oder man kauft sie selber. Je voller der Overall wird, desto besser. Irgendwie also auch ein sozialer Indikator, Patches gibts nur, wenn man aktiv ist. Deswegen war ich anfangs auch etwas skeptisch dieser Tradition gegenüber. (hahaha… Danke dir, mein Studium! xD) Aber auch ohne Overall wird man trotzdem gut aufgenommen. Auf jeden Fall ergab es sich also, dass ich auf einer „Welcome-Party“ der Universität so einen Overall gewonnen habe. Da stand ich nun, den blauen Einteiler mit dem ESN-Logo darauf… Und was jetzt? Die zündende Idee kam, als ich auf einer anderen Veranstaltung eine Studentin kennengelernt habe, die eigentlich keine Patches von Partys, sondern in erster Linie Länderflaggen aufgenäht hatte. Wir kamen ins Gespräch und ja: Genau das habe ich gesucht, etwas, wo alles Erlebte darauf ist.

Damit fing es an: Zu den Patches, welche ich von diversen Aktionen und Institutionen in Finnland bekommen hatte, kam bald ein Patch aus Estland dazu und so ging es weiter. Irgendwann fühlte ich mich auch wohler, den Overall zu tragen. Ich habe auch einige Patches bereits besuchter Länder im Internet bestellt. Man konnte so immer ins Gespräch kommen. „Ach du warst in Russland? Ich fahre nächste Woche hin! Was hast du so gemacht?“ Nun bin ich schon über ein halbes Jahr zurück und habe das Ding immer noch und es kamen neue Patches dazu. Die Patches aufzunähen, die Tage dabei Revue passieren lassen, ja ich glaube, ich habe meine neuen Lieblingssouvenirs gefunden!

 

 

Wie geht es euch damit?

BLOGPARADE zum Thema Souvenirs

Mich würde sehr interessieren, was ihr aus dem Urlaub mitnehmt.

  • Nehmt ihr vielleicht auch gar nichts mit? Warum?
  • Was sind klassische Souvenirs für euch?
  • Was macht ihr damit?
  • Helfen Souvenirs die Erinnerungen wach zu halten?

– Schreibt einen Beitrag zum Thema, auch gerne Archivbeiträge.

– Hinterlasst mir einen Kommentar mit euren Beitragslinks unter diesem Beitrag.

– Verlinkt diesen Aufruf in eurem teilnehmenden Beitrag.

– Die Blogparade startet am 20. Juli 2019 und endet am 23. August 2019. Danach werden alle Beiträge in einem Round-Up vorgestellt!

– Du hast keinen eigenen Blog oder möchtest anonym teilnehmen? Schreibt mir eine E-Mail unter urbanroachblog@gmail.com. Sendet mir den Beitragstext und die Bilder, wenn du anonym bleiben möchtest, werde ich das natürlich auch berücksichtigen! 🙂

Ich freue mich schon auf Beiträge! 😀

Bisherige Teilnehmer:

Cheers!

~ Roach ❤

19 Gedanken zu “Blogparade: Souvenirs

  1. tolle Idee und ich habe mir angewöhnt seit einigen Jahren immer eine kleine Plastikflasche „Sand“ vom Strand mitzunehmen. Da kam schon einiges zusammen !!! Ich weiß sollte man auch nicht machen denn bei tausenden von Touristen hätten die bald keinen Sand mehr am Meer !
    Ansonsten halte ich recht wenig von Souvenirs die man so in Touri – Läden bekommt ! Oft steht es dann zuhause rum und keinen interessiert es mehr ! Fotos von meiner kleinen Sand-Sammlung habe ich leider nicht und somit kann ich auch nichts verlinken !!!

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Souvenirs auf Reisen – Jetlagger

    • Hi Lars! Vielen Dank für den schönen Beitrag! Postkarten gehören bei uns definitiv auch dazu! 😀 nur hätte ich die nicht als Souvenir gesehen, aber eigentlich hast du da recht!

      Eine Kleinigkeit: (Ist nicht so wild, weil ich es nicht bewusst auf dem Blog erwähne) Ich bin eine Frau xD

      Lg aus Tirol (oder Griechenland aktuell xD),
      Roach

      Liken

    • Lieber Mathias!

      Vielen Dank für deinen Beitrag, werde ihn gleich dazu fügen! Einige ganz interessante Gedanken hast du da aufgegriffen, auch schön etwas Abwechslung bei den Themen zu haben! Vielen Dank! 😀

      Lg aus den Bergen,
      Roach 😀

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.