Italien Tour: Tag 4

Tag 3 –> https://urbanroachblog.wordpress.com/2016/11/01/italien-tour-tag-3/

Ein großartiger Tag, jede Menge geniale und große Locations.

Ospedale SC

Das geschlossene Krankenhaus hat sich vor allem auf Lungen- und Herzkrankheiten spezialisiert. Bei der Schließung wurden viele medizinische Instrumente und Akten zurück gelassen. Auch Medikamente, Säuren und Basen blieben (meist) an Ort und Stelle. Außerdem gab es noch ausgestattete Operationssäle, einen Kreißsaal mit Frühchen-Station, eine komplette Röntgen-Station mit Geräten (wenn auch diese nicht mehr ganz vollständig waren), eine Leichenkapelle, eine Krankenhauskapelle und ganze Gänge voll mit Betten. Das Interessanteste für mich waren aber persönlich die ganzen Archive mit Patientenakten, Röntgen- und Ultraschallbildern. Ich glaube ich hätte noch länger dort drin bleiben können, nur um diese Akten durchzuschauen, ein Traum für jeden Archivar…Da aber die Zeit knapp war und wir so schon relativ lang drin waren, konnte ich nur ein paar Akten durchsehen. Ein Großteil des Gebäudes war bereits wegen Vandalismus und Kupferdieben schon ziemlich mitgenommen aber vieles sah einfach so aus, als ob man wortwörtlich über Nacht alles verlassen hätte.

 

Centrale Idroelettrica

Ein Wasserkraftwerk gebaut etwa um 1900 am Fuße eines Berges. Aus dem dort gespeicherten Wasser wurde Energie gewonnen. Das Wasser konnte zu Zeiten wo wenig Strom gebraucht wurde wieder zurück gepumpt und gespeichert werden, um zu Spitzenzeiten verwendet werden zu können. Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Anlage schwer zerstört und die Leistung musste stark gedrosselt werden. Trotzdem war sie noch eine Weile im Betrieb. Seitdem verfällt die gewaltige Anlage. Die Hallen sind bis zu 3 Stockwerke hoch, wir sind eine gefühlte halbe Ewigkeit Treppen runter und rauf, über der Anlage stehen noch hohe, mehrstöckige Gebäude. Da es keinen direkten Zugang für die großen Maschinen gab, wurden diese durch eine gewaltige Öffnung von einem riesigen Kran nach unten befördert, unter den Hallen gab es nochmal mindestens ein Stockwerk, jedoch voll unter Wasser, die stärke des Flusses darunter war deutlich zu merken. Die Hallen selber faszinierten durch schöne Lichtspiele, der gewaltigen Größe und auch die Graffiti fügten sich in das Bild ein. Das meiste Equipment wurde entfernt aber eine Turbine und ein Schaltboard sind geblieben. Für mich eines meiner persönlichen Highlights des Trips.  Dafür hat sich sogar der etwas hartnäckige Einstieg (allein wegen der schon erwähnten Unsportlichkeit) und das elendige Treppensteigen absolut gelohnt. Würde jederzeit wieder rein.

Achja, falls jemals jemand auf  Nummer sicher gehen will, dass sein leerstehendes Haus nicht von solchen Spinnern wie mir aufgesucht wird, pflanzt euch Brombeersträucher rundherum und lasst sie wuchern. 😉

 

Pinocchio Studios

Die nächste Location: Eine Halle voll mit Requisiten für eine Verfilmung von Pinocchio aus dem Jahre 2002. Eine etwas abgedrehte Version von Pinocchio, die auch von Kritikern nicht sehr positiv angenommen wurde. Das wundert, wenn man bedenkt, dass der Film von Roberto Benigni stammt, dessen Filme ich persönlich sehr gern mag, aber zugegeben Pinocchio wird sehr schnell anstrengend und kommt nicht annähernd an die meisten anderen seiner Werke heran. Die Requisiten waren hauptsächlich Hausartrappen und Spiegel-Karusselle und Häuschen, für die Stellen im „Fun Forever Land“ und manche könnten wirklich aus einem abgedrehten Freizeitpark stammen. Vor allem, die auch im Video von Urbex Tyrol zu sehene rot ausgekleidete Box. Das Häuschen der blauen Fee hingegen wirkte vergleichsweise ruhig. Aber es ist schon ziemlich nice, wenn man später im Film die Requisiten sieht, zwischen denen man selber rumgelaufen ist. 😉

 

Villa PR

Noch eine Villa, idyllisch auf einen Hügel gelegen und natürlich mit Kapelle 🙂

und zuletzt noch einen Kühlturm, die Gebäude rundherum waren teils recht zerstört, die Bretter im Turm selber sehr morsch und wir hatten auch nicht mehr viel Licht. Deswegen nur ein Foto.

dsc05924

Das war’s für Tag 4. Auf zum Abschluss!

Ein Gedanke zu “Italien Tour: Tag 4

  1. Pingback: Italien Tour: Tag 5 | Urban Roach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.