Roach Reviews:Homesick oder Urbex vom Schreibtisch aus

Wow, es ist lang her das ich hier was geschrieben habe. Leider kann ich gerade auch keine neuen Locations bieten, ich war aus verschiedenen Gründen noch nicht unterwegs werde das aber im Frühjahr wieder ändern. Bis dahin eine etwas andere „Erkundung“.

Ich spiele privat gerne Videospiele. Kürzlich bin ich also über die Plattform Steam über dieses Spiel im Sale gestolpert.

photo-original.jpg

Die Kritiken waren gut und es sollte sehr atmosphärisch sein, ohne große Action ledeglich mit einigen kleinen Puzzeln. Ich mag solche Spiele wo man einfach nur erkunden kann, also direkt angespielt. Die Graphik sieht richtig toll aus und es gibt viele Details. Man bekommt nicht wirklich Hintergrundinformationen, man erwacht in einem Bett und kann sich von da an selbständig in den ersten Gängen und Räumen umsehen. Der Charakter ist scheinbar empfindlich gegenüber Licht, zumindest können wir uns den Fenstern nicht nähern.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ziel der 5 einzelnen Abschnitte ist es durch kleine Albtraumsequenzen in den jeweils nächsten Teil zu gelangen, dazu müssen zuerst kleine anfangs einfache, am Ende recht lange Rätsel gelöst werden um Wasser zu bekommen, mit denen wir die verwelkten, blauen Blumen gießen müssen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Verlauf des Spieles erkennt man, das man sich in einem alten Schulgebäude ist, leider auch nicht mehr, denn die Zettel und Zeitungen die überall verteilt sind zeigen nur kryptische Buchstaben, die man erst im späteren Verlauf lösen kann. Am Ende bekommt alles Klarheit und man erkennt, dass man dem was passiert ist nicht entkommen kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich persönlich fand das Spiel sehr gut. Es ist atmosphärisch und kann kann viel erkunden, der nötige Part Nervenkitzel kommt während der Albträume. Es gibt tatsächlich sehr wenig Action dafür eben viel zu Entdecken. Die einzelnen Ebenen sind zwar nicht besonders groß, hier wurde dafür mit Details vieles wieder gutgemacht. Schade ist leider, das man das ganze Spiel in der Grundstory ohne z.B.: später die Zeitungen oder ähnliches zu lesen in innerhalb von 2-3 Stunden ausgespielt hat. Aber alles in allem ein sehr nettes kleines Spiel für verregnete Abende.

Bald kommen reale Bilder (hoffentlich xD), bis dahin! : D

2 Gedanken zu “Roach Reviews:Homesick oder Urbex vom Schreibtisch aus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.